Mit Frauenpower für eine lebenswerte Stadt für alle

Pressemitteilung der Fraktion in der SVV:

18.06.24 –

PRESSEMITTEILUNG

Mit Frauenpower für eine lebenswerte Stadt für alle Bündnis 90/Die Grünen sind wieder mit einer starken Fraktion in der kommenden SVV vertreten. Auch wenn wir uns das Ergebnis besser gewünscht haben, bleiben wir weiterhin die kritische Stimme in der Stadtverordnetenversammlung, setzen uns für die Zukunftsthemen in unserer Heimatstadt und mehr Bürgerbeteiligung ein. Wir danken unseren Wählerinnen und Wählern, die uns hierfür ihre Stimme gaben. Danken möchten wir auch den Kandidatinnen und Kandidaten, die für uns antraten und mit ihrer Person unsere Ziele unterstützten.

Nun heißt es an dem Errungenen und Gewünschten dranbleiben:

Wann werden die Maßnahme aus dem Bürgerhaushalt umgesetzt? Erhält die Tafel ausreichend Ausstattung? Kommen die Radreparaturstation oder der Trinkwasserbrunnen auf dem Marienberg? Wann gibt es den Abschluss des mit Bürgerbeteiligung diskutierten Leitbildes und des Grünflächenkonzepts? Wo bleibt der Abschlussbericht zu den Vorgängen bei der Feuerwehr, den dort falsch abgerechneten Dienststunden? Wie sieht die Lösung für die sichere Radverbindung nach Schmerzke aus, bevor der Herbst die Straße dort wieder ins Dunkel setzt? Wo bleiben Klima- und Hitzeschutz, die Lösung für die Wiedereröffnung des Industriemuseums, die Zukunftskonzepte für das Stadtmuseum und die Galerie Brennabor und geht die Digitalisierung des städtischen Service voran?

Der Rechtsruck ist auch für uns erschreckend, wenngleich nicht unerwartet. Auch hier werden wir weiterhin für eine in die Zukunft gerichtete Politik der Vielfalt und Nachhaltigkeit werben. Die Krisen machen auch uns Angst. Einfachfe Lösungen helfen hier aber leider nicht, sondern nur den Wandel mutig selbst zu gestalten.

Wir werden weiterhin für soziale Gerechtigkeit stehen – für bezahlbaren Wohnraum in allen Stadtteilen, Unterstützung von Bedürftigen, für starke Kitas und gut ausgestattete Schulen.

Mit dem höchsten Frauenanteil – drei von vier unserer Mandate haben Frauen inne – setzen wir im Sinne unserer Wählerinnen und Wähler ein starkes Zeichen für mehr Frauenpower in der Politik. Wir möchten damit die Bürgerinnen unserer Stadt ermutigen, sich einzubringen. Damit Politik für alle gemacht wird und keine Männerdomäne bleibt.

Stillstand heißt Rückschritt, Veränderung bringt Stabilität. Wir laden Sie ein, uns dabei zu unterstützen.

Martina Marx, Theresa Pauli, Anette Lang und Klaus Hoffmann

Fraktion Bündnis 90/Die Grünen

Die Pressemitteilung als PDF >>> 

Geschäftsstelle der Grünen

Kommt uns gerne auch in der Geschäftsstelle in der Ritterstraße 90 besuchen. 

Das Büro ist in der Regel von Montag bis Mittwoch in der Zeit zwischen 14 und 17 Uhr geöffnet.

Wir freuen uns auf euren Besuch.

 

Unsere Termine

Es gibt keine Veranstaltungen in der aktuellen Ansicht.

Unterstützung für den Kreisverband

Für alle Mitglieder und Sympathisanten, die die Arbeit des Kreisverbandes auch finanziell unterstützen möchten, können dies unter folgender Bankverbindung tun:

Inhaber: KV Grüne Brandenburg Havel
IBAN: DE04 1606 2073 0008 0784 75

Wir bedanken uns für alle Spenden.

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>

  • So viel grüner Strom wie noch nie

    Schon wieder ein neuer Rekord! Im ersten Halbjahr 2024 deckten erneuerbare Energien knapp 60 Prozent des Stromverbrauchs in Deutschland. Das [...]

  • Erster Gleichwertigkeitsbericht

    Gleichwertige Lebensverhältnisse sind als Ziel im Grundgesetz verankert. Heute hat das Bundeskabinett den ersten Gleichwertigkeitsbericht [...]

  • Neues Staatsangehörigkeitsrecht

    Das neue Staatsangehörigkeitsrecht ist in Kraft! Menschen, die hier arbeiten und gut integriert sind, können nun schon seit fünf statt acht [...]