Vorbereitung der Einführung der Ehrenamtskarte Berlin-Brandenburg in der Stadt

Pressemitteilung der Fraktion in der SVV:

26.02.24 –

PRESSEMITTEILUNG

Vorbereitung der Einführung der Ehrenamtskarte Berlin-Brandenburg in der Stadt

Brandenburg an der Havel. Mit der Beschlussvorlage 009/2024 wird die Stadtverordnetenversammlung am Mittwoch die Verwaltung beauftragen, die notwendigen Schritte zur Partnerschaft „Ehrenamtskarte Berlin-Brandenburg“ einzuleiten. Honoriert wird damit das vielfältige ehrenamtliche Engagement in der Stadt Brandenburg. Im Vergleich zu der vorhergehenden, reinweg auf die Stadt Brandenburg begrenzten Ehrenamtskarte, werden die Nutzer nunmehr aus über 300 Angeboten an über 400 Standorten in Berlin und dem Land Brandenburg schöpfen können. Neben renommierten Ausflugszielen und kulturellen Einrichtungen beteiligen sich auch Partner wie Edeka oder der ADAC an Vergünstigungen für ehrenamtlich Aktive. Das Land Brandenburg unterstützte bis 2021 die Ehrenamtskarte durch einen Mobilitätszuschuss von 100,- EUR jährlich für jeden Inhaber der Karte. Haushalterische Zwänge, u.a. verursacht durch die Corona-Pandemie, führten zu einer Streichung dieses Zuschusses.

Die Fraktion Bündnis90/Die Grünen in der Stadtverordnetenversammlung bringt daher einen Ergänzungsantrag (Anlage) in die Stadtverordnetenversammlung ein, der das Ziel verfolgt, den Mobilitätszuschuss wieder in den Leistungskatalog aufzunehmen.

In der Stadt Brandenburg nutzen derzeit 87 Personen die Ehrenamtskarte Berlin-Brandenburg. Ein Mobilitätszuschuss für diese Gruppe würde den kommunalen Haushalt mit 8.700,- EUR „belasten“. ImVergleich zu dem, was diese Ehrenamtlichen leisten, wäre diese Unterstützung ein wichtiges Zeichen der Wertschätzung. Hierbei wird vor allem auch berücksichtigt, dass die Ereignisse der vergangenen zwei Jahre zu einer immensen Steigerung der Lebenshaltungs- und Energiekosten führten. Durch den Mobilitätszuschuss kann die Stadt dazu beitragen, diese Mehrkosten für die ehrenamtlich Engagierten abzufedern. In diesem Sinne erwarten wir, dass sich die Fraktionen der Stadtverordnetenversammlung unserem Antrag anschließen werden.

Klaus Hoffmann
Fraktionsvorsitzender

Die Pressemitteilung als PDF >>> 

Geschäftsstelle der Grünen

Kommt uns gerne auch in der Geschäftsstelle in der Ritterstraße 90 besuchen. 

Das Büro ist in der Regel von Montag bis Mittwoch in der Zeit zwischen 14 und 17 Uhr geöffnet.

Wir freuen uns auf euren Besuch.

 

Unsere Termine

Fraktionssitzung

In der Woche der SVV trifft sich die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen zur Fraktionssitzung. Eine Teilnahme an diesen Sitzungen ist nach vorheriger Absprache möglich.

Uhrzeit: 18 Uhr

Ort: Kreisgeschäftsstelle in der Ritterstraße 90

 Fraktion
Mehr

Öffentliche Fraktionssitzung

Zwei Wochen vor der Sitzung der SVV trifft sich die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen zur öffentlichen Fraktionssitzung. 

Uhrzeit: 18 Uhr

Ort: Kreisgeschäftsstelle in der Ritterstraße 90

 Fraktion
Mehr

Fraktionssitzung

In der Woche der SVV trifft sich die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen zur Fraktionssitzung. Eine Teilnahme an diesen Sitzungen ist nach vorheriger Absprache möglich.

Uhrzeit: 18 Uhr

Ort: Kreisgeschäftsstelle in der Ritterstraße 90

 Fraktion
Mehr

Unterstützung für den Kreisverband

Für alle Mitglieder und Sympathisanten, die die Arbeit des Kreisverbandes auch finanziell unterstützen möchten, können dies unter folgender Bankverbindung tun:

Inhaber: KV Grüne Brandenburg Havel
IBAN: DE04 1606 2073 0008 0784 75

Wir bedanken uns für alle Spenden.

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>